Pfarrbrief bis 20.09.2020 als PDF. (öffnet neues Fenster)

Pfarrbrief bis 11.10.2020 als PDF. (öffnet neues Fenster)

 

  W i r   f e i e r n   G o t t e s d i e n s t

Sonntag   20.09.        25. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L 1: Jes 55,6–9; L 2: Phil 1,20ad–24.27a; Ev: Mt 20,1–16a

 

19.00    Vorabendmesse (Sa., 19.09.) mit bes. Gedenken,

              Fam. Bonschab f. + Verwandte
Hermann u. Michaela Landstorfer f. + Onkel u. Tanten

  9.00    P f a r r m e s s e  u. m. bes Gedenken,
Fam. Jaschkowitz f. + Eltern Cebula u. Jaschkowitz

10.30    Hl. Messe mit bes. Gedenken,

              Grotz Elisabeth f. + Vater Johann Dorfner z. Stg.
Thomas William Kiefl f. + Kennedy-Verwandtschaft

14.00    Taufe Stanic Nora

 

Montag     21.09.        Hl. MATTHÄUS

18.45    Hl. Messe  m. bes. Gedenken, Fam. Mader-Krebl f. + Onkel Alfons Baumgartner

 

Mittwoch  23.09.        Hl. Pius v. Pietrelcina (Padre Pio)

  9.00    Frauenmesse u. m. bes. Gedenken, Gottried u. Cilla Eidenschink f. unsere + Nachbarin Gerda Hien
Annemarie Plager f. + Freundin Ursula

 

Donnerstag       24.09.        Hl. Rupert und hl. Virgil

10.00    Hl. Messe im Leonhard-Kaiser-Heim (ohne Öffentlichkeit)

 

Freitag      25.09.        Hl. Nikolaus v. Flüe

  9.00    Hl. Messe m. bes. Gedenken,

              Maria Achatz f. + Ehemann Roland

 

Sonntag   27.09.        26. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L 1: Ez 18,25–28; L 2: Phil 2,1–11 (oder 2,1–5); Ev: Mt 21,28–32

 

17.00    Vorabendmesse (Sa., 26.09.) mit bes. Gedenken,

              Erich Scheungrab f. + Mutter
Fam. Roswitha Reisinger u. Fam. Reiner f. + Mama z. Gebtg.
Rita Weglmaier f + Eltern u. Bruder

  9.00   P f a r r m e s s e  u. m. bes. Gedenken,
Margit Schoch f. + Ehemann, Schwiegermutter u. Schwager z. Stg.
Johanna  Plager m. Familie f. + Vater u. Opa Karl Goletz
Birgit Loibl f. + Reserl Blindzellner

10.30   Hl. Messe mit bes. Gedenken,

             Fam. Ruder f. Fam. Model u. Fam. Ruder
Josef Kroiss f. + Eltern

 

Montag, 28.9.: Hl. Lioba, Wenzel, Hl. Lorenzo Ruiz u. Gefährten,

18.45   Hl. Messe m. bes. Gedenken, ungen. f. + Lydia Merter

 

Mittwoch  30.09.        Hl. Hieronymus

  9.00   Frauenmesse u. m. bes. Gedenken,
Schwester Gabriele Stadler f.+ Schwester Franziska Staudinger

 

Donnerstag 01.10. Hl. Theresia vom Kinde Jesus

10.00   Hl. Messe m. bes. Gedenken,
Gottfried u. Cilla Eidenschink f. + Rosa Radlbeck

 

Freitag      02.10.        Heilige Schutzengel

  9.00   Hl. Messe m. bes. Gedenken,
Werner Haslbeck f. + Ehefrau Marianne

        

Sonntag, 4.10.: 27. SONNTAG IM JAHRESKREIS, Erntedankfest

L 1: Jes 5,1–7; L 2: Phil 4,6–9; Ev: Mt 21,33–44

 

17.00   Vorabendmesse (Sa., 03.10.)  mit bes. Gedenken,

             Kronewald Maria f. + Sohn Nikolaus, + Eltern u. + Bruder
Rita u. Anita Weglmaier f. + Ehemann, Vater u. Opa

 9.00     P f a r r m e s s e  u. m. bes Gedenken,
Marianne Kielmanowicz f. d. Armen Seelen
Michael Krause f. + Walter Ballin z. Gebtg. (nachgeh. v. 3.9.20)

10.30   Familiengottesdienst (siehe S.7)mit bes. Gedenken,

             Fam. Seifert f. + Georg Schmid z. Gebtg.
Conrad Krebl f. + Hans u. Hedwig Hofmann

 

Montag     05.10.        Hl. Anna Schäffer, Jungfrau

18.45   Hl. Messe m. bes. Gedenken, Maria Achatz f. + Eltern

 

Mittwoch  07.10. Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz

  9.00   Frauenmesse u. m. bes. Gedenken,

             Geschwister Seidl f. + Mutter Krimhilde Seidl z. Stg.
Geschwister Seidl f. + Tante Elisabeth Grill

 

Donnerstag       08.10.       

10.00    Hl. Messe im Leonhard-Kaiser-Heim (ohne Öffentlichkeit),

              Stiftsmesse f. + Walter u. Marianne Ballin u. Angeh.

 

Freitag      9.10.: Hl. Dionysius u. Gefährten u. Johannes Leonardi

 9.00      Hl. Messe m. bes. Gedenken,
Cäcilia Eidenschink, Konzell f. + Gerda Hien
Fam. Mader-Krebl n. Meinung

 

Sonntag   11.10.        28. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L 1: Jes 25,6–10a; L 2: Phil 4,12–14.19–20; Ev: Mt 22,1–14 (oder 22,1–10)

 

17.00    Vorabendmesse (Sa., 10.10.)  mit bes. Gedenken,

              Fam. Roswitha Reisinger /Fam. Reiner f. + Papa z. Gebtg.
Johann Fuchssteiner f. + Ehefrau Maria u. + Tochter Gudrun

              Elfriede Zens f. + Ehemann u. Vater z. Gebtg.

  9.00    P f a r r m e s s e  u. m. bes. Gedenken,
Joseph Plager f. + Mitschüler Ledwig

              Resi Eckl f. + Vater Xaver Eckl z. Stg.

10.30    Hl. Messe mit bes. Gedenken,

              Hüller Anna f. + Bruder Karl Katzendobler
Conrad u. Berta Krebl f. + Elisabeth u. Elmar Käufl

 

Anmerkung zu den Messintentionen: Die erstgenannte Messgabe wird bei uns dargebracht. Alle übrigen werden vierteljährlich über Regensburg meist in die Missionsländer geleitet und dort gefeiert! Für sie gilt in St. Florian ein Mitgedenken.

 

Rosenkranzgebet: Mo—Fr. um 16.00 Uhr. Sa um 18.00 Uhr, ab 26.9.20 um 16.00 Uhr

 

Aus unserer Pfarrgemeinde


 

Wir gratulieren zum Geburtstag:

70 Jahre: Forster Johann, Dilger Josef

75 Jahre: Berkner Rudolf, Vandenberg Bernhard, Jedrejczyk Barbara

80 Jahre: Wolf Christl, Felka Waldemar

91 Jahre: Hlawaty Theresia, Karl Theresia

92 Jahre: Karl Franz

 

Wir gedenken der Verstorbenen:

2017: Heilbrunner Franz, Lintacher Str. (78 J.)

2018: Kroiß Josef, Fraunhoferstr.  (86 J.)
          Roppel Elena, Straubing (88J. )

2019: Sichler Helene, Tassilostr. (81 J.)

Das Pfarrbüro  ist am Mittwoch, 23. Sept. 20 geschlossen. Danach gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.

 

Caritas-Sammlung im Bistum Regensburg und in unserer Pfarrei Bogen, St. Florian

Über 6000 ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler gehen, immer im Frühjahr und im Herbst, im gesamten Bistum Regensburg von Tür zu Tür oder auf die Straßen. Sie bitten um Ihre Spende für die Menschen in Not in unserer Region. Zudem gibt es noch eine Kirchenkollekte in den Sonntagmessfeiern am 26./27.9.20.

Auch in unserer Pfarrei sind mehrere Frauen unterwegs um an den Wohnungen und Geschäften um eine Spende zu bitten. Um eine gute Annahme jener bitte ich, die sich ehrenamtlich diesem guten Zweck widmen. Denn leicht ist das für niemand, „betteln“ zu gehen. Die Hälfte davon bleibt in der Pfarrei für caritative Aufgaben, der andere fließt an den Diözesanverband.

Jede Spende hilft: Denn aus den vielen kleinen und manchmal größeren Beträgen bei der Haussammlung und der Kirchenkollekte kommen jährlich rund 2 Millionen Euro zusammen.

Hilfe für Menschen in der Region

Wirksame Hilfe - für zahllose Notlagen in unserer Nachbarschaft und Region.

Kirchensteuer, staatliche Zahlungen - und dennoch Spenden?

Ohne Spenden könnten aber viele zusätzliche Dienste von der Caritas nicht mehr erbracht werden. Vor allem solche, für die es eben keine öffentlichen Mittel gibt, so  in der Sozial– und Schuldnerberatung, Altenhilfe, für Freizeitmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen oder für schnelle Hilfe bei Katastrophen. Angesichts der immer enger werdenden Spielräume der öffentlichen Geldgeber werden die Spenden umso notwendiger.

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen hat festgestellt, dass die Caritas mit dem niedrigsten Satz an Verwaltungskosten auskommt. Der Umgang mit Geld unterliegt au-ßerdem ständigen Prüfungen durch verschiedene kirchliche und staatliche Stellen.

Wichtig: Jeder Caritassammler kann sich durch einen Sammelausweis oder durch die offizielle Sammelliste des jeweiligen Pfar-amtes ausweisen.   

 

 Ihr Pfr. Johann Schön

 

Das Rosenkranzgebet ist im Grunde kein Marien-, sondern ein Christusgebet. Mit den Perlen des Rosenkranzes und dem wiederkehrenden „Gegrüßet seist du, Maria“ möchten Christen sich an der Hand Marias zu den entscheidenden Bildern ihres Glaubens führen lassen. Und an der Hand von Vater und Mutter können Kinder dieses Gebet und ihren Glauben kennenlernen.

Es wäre schön, wenn sich gerade im Rosenkranzmonat Oktober, wieder langjährige Beter/innen oder gar neue aufraffen könnten, dieses meditative Gebet in Gemeinschaft zu pflegen und den Kreis der Beter/innen zu verstärken. Mo — Fr um 16.00 Uhr, Sa um 18.00, ab 26.9. um 16.00 Uhr.

 

EINLADUNGEN  TERMINE  HINWEISE  EINLADUNGEN  TERMINE 


 

Vorabendmesse

Sie beginnt ab Samstag, 26.9. wieder um 17 Uhr. Bitte weitersagen, Danke!

 

Kolping

Mo., 21.09.: Friedhofsbesuch

Beginn 18 Uhr am Waldfriedhof

Mo. 28.09.: Allgemeiner Abend

Mo., 05.10.: Vortrag von Eva Bittner über Brasilien

 

Tagesordnung für die nächste PGR-Sitzung am Mittwoch, 23.9.20 um 19.00 Uhr im Pfarrheim.

Begrüßung

Geistliches Wort

Letzte Protokolle

Nachbetrachtung: Mariä Himmelfahrt
Vorschau/Planungen
 Termin Kirchgeldaktion 2020

 Erntedank,   Ehejubilare

 Kirchweih und Aufnahme Minis?

 Aktion Pfarrgarten Heckenrückschnitt ...

 Ökumen. Treffen am Mittw., 30.9.20 um 19.00 Uhr im Luther­saal

Sonstiges, Wünsche, Anträge

Wann und wo Einkehrtag?

Schreiben Bisch. Finanzkammer zur Schlüsselzuweisung und Pauschalzuschuss v. 27.7.20: Aus Kirchensteuermitteln erhalten wir 82.300 € als Schlüsselzuweisung, die auf 10 Jahre angelegt werden, und dann unserer Kasse zur Verfügung stehen. Zusätzlich bekommen wir als Pauschalzuschuss 37.000 €.

 

Diözesaner Schöpfungstag

Sa., 26.09. in Landshut Innenstadt Nä-here Infos: www.oekosoziales-bistum-regensburg.de/schoepfungstage

 

Vorankündigung: Erstkommunion

Der letztjährig 3. Schuljahrgang feiert am Sonntag, 18.10.20 (Kirch-weih) um 11.30 Uhr Erstkommunion. Da alle 22 Kinder miteinander feiern, ist für die übrige Gemeinde kein Platz mehr frei! Bitte, haben sie dafür Verständnis!

 

Gebetsmeinung des Papstes für Oktober

Wir beten dafür, dass die Laien – insbesondere Frauen – aufgrund ihrer Taufgnade größeren Anteil an kirchlicher Verantwortung bekommen.


Impressum: Hrsg.: Kath. Pfarramt St. Florian, Bahnhofstr. 4, 94327 Bogen;
Tel. 09422/1624; Fax 09422/80236 / E-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortl.: Johann Schön, Pfr., für Notfälle Handy-Nr.: 016099525978 /
Der Pfarrbrief ist im Internet abzurufen: www.pfarrei-bogen.de

Gemeindereferentin Katharina Dilger: Tel. 4019966.
E-Mail: katharina.dilger@bistum- regensburg.de