Pfarrbrief bis 28.10.18 als PDF.

(öffnet neues Fenster)

W i r   f e i e r n   G o t t e s d i e n s t


 


Sonntag 14.10. 28. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L 1: Weish 7,7-11; L 2: Hebr 4,2-13; Ev: Mk 10,17-30

 

17.00   Vorabendmesse (Samstag, 13.10.) mit bes. Gedenken,

             Roswitha Reisinger f. + Papa z. Gebtg.
Christine Sterr f. + Ehemann z. Gebtg.
Carolin u. Simone Griesbeck f. + Oma Maria Fuchssteiner

             Fam. Erwin Seidl f. beids. + Eltern u. Geschwister

9.00     P f a r r m e s s e  u. m. bes. Gedenken,
Fam. Bogner f. + Mutter Anni Bogner
Willi u. Marianne Bugl f. + Eltern

             Kirchenmusik: M. Haller: Missa Sexta

10.30   Hl. Messe mit bes. Gedenken,
Franz Hien f. + Mutter Kreszenz Hien
Sr. Maria f. + Elisabeth u. Sofie Rinkl

                Es singt die Gruppe „Bellissimo“

 

Montag, 15.10. Hl. Theresia von Jesus (von Avila)

18.45     Hl. Messe im Krhs. m. bes. Gedenken,

              Elisabeth Saffar n. Meinung

 

Mittwoch, 17.10. Hl. Ignatius v. Antiochien, Bischof

   9.00   Frauenmesse m. bes. Gedenken:

              ungen. f. + Hedwig Länger z. Namenstag

              Fam. Wolf f. + Torsten u. Helmut Walter

 

Donnerstag, 18.10. HL. LUKAS, Evangelist

,10.00   Hl. Messe im BRK Seniorenheim m. bes. Gedenken:

              Stiftsmesse f. + Maria Blindzellner

15.30    Schülergottesdienst

 

Freitag, 19.10. Hll. Johannes de Brébeuf, Isaak Jogues, u. Paul vom Kreuz

   9.00   Hl. Messe m. bes. Ged.: Erika Haubner f. + Schwester Elisabeth

 

Sonntag, 21.10.: Kirchweihsonntag

L 1: Jes 53,10-11; L 2: Hebr 4,14-16;Ev: Mk 10,35-45

17.00   Vorabendmesse (Sa.,20.10.)m. bes. Gedenken:

               Ungen. f. + Heribert Busch

               Angelika Mühlbauer f. + Mutter z. Stg.

               Trachtenverein Osterglocke f. + Mitglieder

               Hans u. Christa Schedlbauer f. + Großeltern

               Christa Schedlbauer   f. + Eltern

                Brigitte Spandl f. + Eltern u. Elisabeth

               Es singt der Chor des Trachtenvereins

  9.00   P f a r r m e s s e   u. m. bes. Gedenken,

             Anneliese Dorfner f. + Alois u. Therese Kagermeier

             Rupert Eidenschink f. + Ehefrau

             Kirchenmusik: Gr. J.. Zangl: Ludwigsmesse

10.30   Messfeier mit Ministrantenaufnahme

             Marianne Blindzellner f. + Mutter Theresia Popp

             Resi Eckl f. + Maria Kohns

             Maria Wunder f. + Brüder Xaver u. Otto Pielmeier z. Gebtg.

 

Montag, 22.10. Hl. Johannes Paul II. Papst

18.45   Hl. Messe im Krhs. m. bes. Ged., Elisabeth Saffar n. Meinung

 

Mittwoch, 24.10. Hl. Antonius Maria Claret

   9.00  Frauenmesse m. bes. Ged.,        Mariele Reischer f. + Brüder         Hermann, Max u. Franz

 

Donnerstag, 25.10.  der 29.Woche im Jahreskreis

10.00   Hl. Messe im Leonhard-Kaiser-Haus m. bes. Ged.,

             Maria Jurgasch  f. + Ehemann Alfred Jurgasch

15.30   Schülergottesdienst

 

Freitag, 26.10.  der 29. Woche im Jahreskreis

 

   9.00  Hl. Messe m. bes. Ged.,

             Maria Strobl f. + Ehemann z. Stg.

 

Sonntag, 28.10. 30. Sonntag im Jahreskreis

Weltmissionssonntag

L 1: Jer 31,7-9; L 2: Hebr.5,1-6; Ev: Mk 10,46-52

 

17.00   Vorabendmesse (Sa., 27.10.) mit unseren Ehejubilaren

             u. m. bes. Gedenken,
             Marianne Kielmanowicz f. + Pater         Michael

             Anna Länger f. + Alois u. Berta Bogner

             Fam. Hartmannsgruber f. + Fritz Hartmannsgruber z. Stg.

Ende der Sommerzeit—Uhren in der Nacht um 1 Std. zurückstellen!

   9.00  P f a r r m e s s e  u. m. bes. Gedenken:

             Fam. Jaschkowitz u. Cebula f. +            Eltern

             Rupert Eidenschink f. + Ehefrau

10.30   Jugendmessfeier gestaltet durch die Kolpingjugend zum        Weltmissionssonntag m. bes. Gedenken:

             Franziska Well f. + Annemarie u. Heinz Geckisch

             Fam. Rudolf Mühlbauer f. + Mutter Maria Mühlbauer z. Gebtg.

 

Anmerkung zu den Messintentionen: Die erstgenannte Messgabe wird bei uns dargebracht. Alle übrigen werden vierteljährlich über Regensburg meist in die Missionsländer geleitet und dort gefeiert! Für sie gilt in St. Florian ein Mitgedenken.

 

Rosenkranzgebet:
Montag - Freitag um 16.15Uhr

       Samstag um 16.30 Uhr

 

Beichtgelegenheit:
Samstag 16.30-16.50 Uhr

 

 

Aus unserer Pfarrgemeinde


 

Infos zur Kirchenverwaltungswahl 2018

 

Tag: 18. November

 

Wahlausschussmitglieder: Aus der Kirchenverwaltung (KV) wurden gewählt Josef Amberger und Reinhold Rother und aus dem Pfarrgemeinderat Manfred Bauer und Petra Richter und von Amts wegen Pfr. Johann Schön.

 

Wir bitten die Wahlberechtigten um Vorschläge für Kandidat(inn)en für die Kirchenverwaltung bis zum 15. Okt. 18 beim Pfarramt einzureichen.

Der Wahlvorschlag kann bis zu 12 Personen umfassen und muss von mindestens fünf Wahlberechtigten unter Angabe von Alter und Anschrift mit Vor– und Zunamen unterzeichnet sein.

 

Bei über 2000 bis 6000 Gemeindemitglieder beträgt die Zahl der zu wählenden Personen sechs. Gesucht werden mindestens neun Kandidat(inn)en. Davon werden nach der Stimmenanzahl die ersten sechs hineingewählt. Finden sich nur sechs, wird dennoch gewählt. Dann ist es eine Bestätigungswahl.

 

Wahlberechtigt ist, wer röm.-kath. ist, wer in unserer Pfarrei den Hauptwohnsitz hat und wer am Wahltag 18 ist.

 

Wählbar ist, wer 18 (am Wahltag), römisch-katholisch, in der Pfarrei Hauptwohnsitz hat oder Lebensmittelpunkt und kirchensteuerpflichtig ist.

 

Wahlperiode (Amtszeit)

Sie beträgt sechs Jahre, beginnend mit dem 1. Jan. 2019 bis 31. Dez. 2024.

 

Ein Kirchenpfleger ist unverzichtbar! Zur Wahrung des "4-Augen-Prinzips".

 

Der Aufgabenbereich der KV umfasst als Organ und gesetzlicher Vertreter der Kirchenstiftung alle Vermögensangelegenheiten der Kirchenstiftung.

 

 

Wir gratulieren zum Geburtstag

70 Jahre: Speiseder Martin, Penzenstadler Ilse

75 Jahre: Kellner Elisabeth

80 Jahre: Mager Hermann

85 Jahre: Eggner Anna, Kursawe Renate        

 

Wir gedenken der Verstorbenen

2016: Karl Franz-Xaver, (66 J.)
          Edelmann Adam, (82 J.)

 

Kirchweihfest

 

Landauf, landab finden wir Kirchen in den unterschiedlichsten Stilen und Ausstattungen. Sie zeugen von einer großen kirchlichen Kultur, die Wert darauf legte, dass die Gottes-häuser den Mittelpunkt eines Ortes bildeten und über ihn hinausragten, um still anzu-deuten, wo unsere Mitte und unser Ziel als Christen sein soll. Die Umgebung unserer Kirche hat sich an vielen Orten verändert. Eines blieb: Die Kirchen stehen bei uns noch immer als Kirchen im Ort. Sie sind offen für die Sorgen und Nöten der Menschen. Wäh-rend des Tages ist immer ein Abstecher möglich. Die Ruhe und Stille der Kirche em-pfangen dich.

Eine entzündete Kerze in der Grotte erzählt von den Leiden aber auch vom Dank der Gläubigen. So sind unsere Kirchen immer noch gefüllt von Gebeten und der Gegenwart des Herrn im Tabernakel.

Auch wenn die Zahl der Mitfeiernden bei den Gottesdiensten abnimmt, und die Kirchen ganz selten brechend voll sind wie auf unserem Bild, so finden sich doch weiterhin Gläubige ein, die den Gottesdienst nicht missen möchten, weil sie darin Trost, Heimat und Stärkung erfahren.

Denn auf die Zahl kommt es nicht unbedingt an, sondern darauf, was mir hilft meinem Leben Richtung und Hoffnung zu geben.

Es geht also an Kirchweih weniger um das Gebäude an sich, so schön es auch sein mag und so stolz ich darüber bin, sondern um den Gläu-bigen, der sich hier einfindet, um Gemeinde Jesu zu werden. Dazu möchte ich Sie besonders am Kirchweihsonntag einladen. Auch wenn es in Bogen kaum noch weltliche Bräuche um das Kirchweihfest geben mag, so kann man das leicht verschmerzen, wenn dafür der Ursprung wieder neu bewusst wird: Wir sind Kirche.

 

Ihr Pfr. Johann Schön

 

 

EINLADUNGEN - TERMINE - HINWEISE  - EINLADUNGEN -


 

Am Freitag, 26.10.18 um 17.00 Uhr trifft sich die Kolpingjugend um gemeinsam den Gottesdienst für den Weltmissionssonntag zu proben! Genauere Infos über WhatsApp.

 

Eine-Welt-Waren

Vor und nach den Gottesdienst am Samstag und Sonntag, 27./28. Oktober werden wieder im Rahmen des Weltmissionssonntags von der Kolpingjugend Eine-Welt-Waren verkauft.

                        

Pfarrsenioren

Vorkirchweih-Treffen der Pfarrsenioren am Do., 11.10. um 14 Uhr im Pfarrheim. Herzliche Einladung!!

 

Kolping

Mo., 15.10.: Reisebericht von Dieter Bielmeier: AZOREN

Sa., 27.10. ALTKLEIDERSAMMLUNG

Mo., 22.10.: Vortrag von Stadtpfarrer Johan Schön zu einem aktuellen Thema

 

Frauenbund

Sa., 20.10. um 16.30 Uhr gestalten wir den Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche. Herzliche Einladung!

 

Unsere Ehejubilare, die 5, 10, 15, 20, 25,... Jahre verheiratet sind, laden wir besonders zur Mitfeier der Vorabendmesse am Sa., 27. Okt. um 17.00 Uhr ein. Anschließend kommen wir zu einer kleinen Feier im Pfarrheim zusammen. Bitte, wegen der Vorbereitungen, im Pfarrbüro unter Tel. 1624 bis So., 21.10. anmelden!

 

Ökumenische Bibelabende

Die katholische Pfarrei St. Florian und die evangelische Kirchengemeinde veranstalten im Oktober ökumenische Bibelabende mit dem Thema: "Begegnungen mit Jesus"

(Alle Abende können unabhängig voneinander besucht werden.)

·       Mittwoch, 10.Oktober —“Macht über Krankheit und Tod“ mit Pfarrerin Susanne Kim

·       Mittwoch, 17. Oktober—

     „Berufung der ersten Jünger“   mit Gemeindereferentin Katharina Hartl

·   Mittwoch, 24. Oktober—“Verklärung“ mit Pfr. Sung Keun Kim

Ort: evangel. Kirche im Luthersaal

Zeit: 19.00 — ca. 20.30 Uhr

 

KAB

Fr., 26.10. um 19 Uhr

Bibelquiz — eingeladen sind alle KAB Mitglieder und Gäste!!

 

Festgottesdienst im Dom

zu Regensburg anläßlich der Feierlichkeiten zum Sonntag der Weltmission am 28. Okt. 2018 um 10 Uhr mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Kardinal B. Souraphiel aus Äthiopien u. weiteren Gästen

 

Krankenkommunion im Oktober

Am Fr., 26.10.18 bin ich wieder ab 9.00 Uhr mit der Krankenkommunion in der Pfarrei unterwegs. Wer neu hinzukommen möchte, braucht sich nur im Pfarrbüro anzumelden.

Impressum: Hrsg.: Kath. Pfarramt St. Florian, Bahnhofstr. 4, 94327 Bogen;
Tel. 09422/1624; Fax 09422/80236 / E-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortl.: Johann Schön, Pfr., für Notfälle Handy-Nr.: 016099525978 /
Der Pfarrbrief ist im Internet abzurufen: www.pfarrei-bogen.de

Gemeindereferentin Katharina Hartl: Tel. 4019966. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrbüroöffnungszeiten: Mi — Fr.: 8.00—11.00/Mo 8.00—11.00/Do 15.00—17.00 Uhr.